Unsere Ortsteile
Winnweiler
Winnweiler
Alsenborn-Langmeil
Alsenbrück-Langmeil
Hochstein
Hochstein
Potzbach
Potzbach

Neues

28.10.2019

Jüdisches Museum: Vortrag am 9. November 2019


Veranstaltung im Jüdischen Museum Winnweiler zum Gedenken an die Pogromnacht 1938:

Am 9./10. November 1938 wurde von den Nazis nicht nur die größte Kulturschande Europas inszeniert. Diese Tage waren auch der eigentliche Beginn des Holocaust. Es wurden nicht nur Synagogen angezündet und geschändet. Fast alle jüdischen Geschäfte und die meisten jüdischen Wohnungen wurden zerstört und zum Teil auch geplündert. Es wurden auch Menschen ermordet, körperlich misshandelt und deportiert. Viele Tote gab es auch durch Herzversagen und Freitod infolge dieser Ereignisse. Und all dieses spielte sich – nicht wie manchmal geglaubt wird – etwa nur in den Städten ab, sondern vieles auch in den kleinsten Dörfern der Nordpfalz, wenn auch oft nur noch ganz wenige Juden dort lebten. Gerade in unserer Zeit mit sinkender Toleranz gegenüber Juden und gegenüber allem Fremden, ist es besonders wichtig, immer wieder an diese Ereignisse zu erinnern, immer wieder aufzuzeigen wo solches Verhalten schon einmal hingeführt hat.

Am Samstag, den 9. November 2019, um 16.00 Uhr, bietet das Jüdische Museum in Winnweiler, Schlossstraße 37, deshalb einen Vortrag mit Bildern an.

Lichtbildervortrag von Werner Rasche:
"Die Novemberpogrome 1938 in der Nordpfalz. Unter Berücksichtigung ihrer Voraussetzungen und ihrer Folgen."
Wann: Samstag, den 9. November 2019, 16.00 Uhr
Wo: im Jüdischen Museum, Schlossstraße 37, 67722 Winnweiler

Aus Anlass des Gedenktages kann das Jüdische Museum der Nordpfalz an diesem Tag bereits ab 14.30 Uhr bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Kontakt:
Museum Winnweiler e. V., Schlossstr. 37, 67722 Winnweiler, https://www.jüdisches-museum-winnweiler.de