Unsere Ortsteile
Winnweiler
Winnweiler
Alsenborn-Langmeil
Alsenbrück-Langmeil
Hochstein
Hochstein
Potzbach
Potzbach

Neues

< St. Martinsfest am 11. November auf dem Schlossplatz
10.02.2017

Aus der Sitzung des Ortsgemeinderates


Aus der Sitzung des Ortsgemeinderates vom 10.02.2017

 

Ortsbürgermeister Rudolf Jacob hatte die Mitglieder des Ortsgemeinderates für den 10.02.2017 zur ersten Sitzung in diesem Jahr eingeladen.

Zunächst wurde auf Vorschlag des SPD-Fraktion Herr Harald Prägert einstimmig als neues Mitglied in den gemeindlichen Bauausschuss gewählt. Er folgt auf Rudolf Franzmann, der zum 31.12.2016 von allen gemeindlichen Mandaten zurückgetreten war.

Anschließend stellte die Leiterin  der Gemeindebücherei, Frau Heilwig Dietrich, das Entwicklungskonzept „Bücherei 2020“ vor. Frau Dietrich gab einen Überblick über die Tätigkeiten des Büchereiteams und machte Ausführungen zum Nutzerverhalten und den Öffnungszeiten. Bürgermeister Rudolf Jacob dankte dem ganzen Team der Bücherei für die engagierte und zuverlässige Arbeit.

Ebenfalls einstimmig fiel die Beschlussfassung über die Anschaffung eines neuen Nutzfahrzeuges für den Bauhof aus. Es wird ein Abrollkipper mit vier verschiedenen Absetzmulden angeschafft. Das Fahrezug wird damit deutlich flexibler einsetzbar sein, als der mittlerweile 10 Jahre alte Dreiseitenkipper. Dieses Fahrezug wird veräußert. Durch die Anschaffung des Abrollkippers wird künftig die Miete für den Grünabfallcontainer am Freidhof Winnweiler in Höhe von 3.000,- € jährlich eingespart. Außerdem können mit dem neuen Fahrzeug auch der gemeindliche Minibagger und der Aufsitzrasenmäher transportiert werden. Für die Anschaffung entstehen Kosten in Höhe von rund 73.000,- €.

Einstimmig wurde der Bürgermeister beauftragt, die Anschaffung neuer Stühle für das Festhaus und neuer Stühle und Tische für die Gemeindehalle Alsenbrück-Langmeil auszuschreiben. Vor der Ausschreibung wird noch eine Bemusterung stattfinden.

Den Auftrag zur Lieferung eines neuen Kassensystems für das gemeindeeigene Restaurant „MAX“ wurde einstimmig an die Fa. Kuntz, Kassensysteme, Kaiserslautern, vergeben.

Der Beauftragung der Fa. Draht-Hemmer, Kaiserslautern, einen neuen Doppelstabgitterzaun mit Ballfangzaun am Mehrgenerationenplatz in Alsenbrück-Langmeil, zu liefern und zu installieren, war eine längere Diskussion vorangegangen, ob man nicht nur das Material für knapp 4.000,- € anschaffen solle und die Montage durch die Gemeindearbeiter durchgeführt werden kann. Die Mehrheit der Mitglieder des Gemeinderates vertrat die Auffassung, dass man in Anbetracht der notwendigen Arbeitszeit sowie der Gewährleistung den Auftrag inclusive Montage an die Fa. Draht-Hemmer, Kaiserslautern, zum Preis von 6.800,- € vergeben solle. Dem stimmten 7 Ratsmitglieder zu, 4 waren dagegen und 3 enthielten sich der Stimme.

 

Ein nichtöffentlicher Teil schloss sich an.