Unsere Ortsteile
Winnweiler
Winnweiler
Alsenborn-Langmeil
Alsenbrück-Langmeil
Hochstein
Hochstein
Potzbach
Potzbach

Archiv - Neues

05.12.2013 Kategorie: Neues

Spenden bei Weihnachtsmarkteröffnung übergeben


1600 Euro Spenden für den Nachwuchs

WINNWEILER: Kita Lohnsfeld und Jugendraum Gonbach erhalten je 400 Euro, Jugendfeuerwehr bekommt 800 Euro


Jeweils 400 Euro für die Kindertagesstätte „Unterm Regenbogen“ in Lohnsfeld und den Jugendraum Gonbach, 800 Euro für die Jugendfeuerwehr Winnweiler: Die Eröffnung des Winnweilerer Weihnachtsmarktes auf dem Schlosspark hat den idealen Rahmen für zwei Spendenübergaben geboten. Gestiftet wurden die Erlöse aus dem Kindertag und dem Martinsmarkt.Den Kindertag hatte die gleichnamige Interessengemeinschaft (IG) im August zum wiederholten Male veranstaltet. Die Verantwortlichen hatten beschlossen, mit den Einnahmen dieses Jahr die Lohnsfelder „Regenbogenkinder“ und die Gonbacher Jugendlichen zu unterstützen. In beiden Orten gibt es bereits viele Ideen für die Verwendung des Geldes, das die IG-Vorsitzenden Margot Hess und Wilfried Körbel übergeben haben.Eine weitere „dicke“ Spende hat Bürgermeister Rudolf Jacob Vertretern der Winnweilerer Jugendfeuerwehr ausgehändigt: Am Martinsmarkt im November – eine Gemeinschaftsaktion der beiden Kirchen und Kindergärten, des ASV, der Feuerwehr und der IG Kindertag – waren stolze 800 Euro erwirtschaftet worden, die nun unter großem Beifall den Besitzer gewechselt haben.


Aus anderem Grund hatte Gemeindearbeiter Reinhard Bohn – seit zwei Jahren als Marktmeister der Gemeinde nicht nur für den reibungslosen Ablauf von Johannis- und Oktobermarkt, sondern auch für die Organisation des Weihnachtsmarktes verantwortlich – Grund zur Freude: Er hat just am Tag der Eröffnung seinen 50. Geburtstag gefeiert. Anlass genug für den Ortschef, ihm mit einem Präsent zu gratulieren und für seine Arbeit zu danken. Der Männerchor der Sängervereinigung Winnweiler, der zuvor unter Leitung von Walter Paul mit Liedvorträgen auf die Adventszeit eingestimmt hatte, schloss sich den guten Wünschen mit einem spontanen Geburtstagsständchen an. (rm)

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Donnersberger Rundschau
Ausgabe: Nr.282
Datum: Donnerstag, den 05. Dezember 2013
Seite: Nr.18