Unsere Ortsteile
Winnweiler
Winnweiler
Alsenborn-Langmeil
Alsenbrück-Langmeil
Hochstein
Hochstein
Potzbach
Potzbach

Archiv - Neues

18.04.2016 Kategorie: Neues

Mittelaltermarkt Winnweiler 1.- 3. Juli 2016


Der idyllische Ort Winnweiler im Donnersbergkreis blickt dieses Jahr auf 1125 Jahre Geschichte zurück. In einer Urkunde vom 10. Februar 891 wurde Winnweiler erstmals als Winidowilari erwähnt. Ein Teil dieser 1125-jährigen Geschichte soll anlässlich des Jubiläums ganz besonders gefeiert werden. Zusammen mit der Interessengemeinschaft Wineland-games veranstaltet die Ortsgemeinde Winnweiler deshalb einen Mittelaltermarkt. Eines der Highlights des Marktes in Winnweiler wird die am Samstagabend stattfindende Feuershow von Leben Anno 1482 e.V. sein. Darüber hinaus gibt es auch Phänomenales für die Ohren: Die Musiker In Vino Veritas, die extra aus Italien anreisen, verzaubern das Publikum mit ihrer mediterranen Folkmusik des Mittelalters. Die Bands Clan of Skara Brae und Halitus Exprementes geben ebenfalls altertümliche Töne zum Besten.

Facettenreiches Abbild der Vergangenheit
Am Wochenende vom 01. bis 03. Juli 2016 verwandelt sich Winnweiler in einen Schauplatz der Vergangenheit. Neben dem abwechslungsreichen Programm mit abenteuerlichen Schaukämpfen werden sich überall auf dem Markt mutige Ritter, Gaukler, Handwerker und sogar ein Henker tummeln, die das Leben vergangener Jahrhunderte durch ihre Darbietungen auferstehen lassen. Wer seine Kraft und Stärke unter Beweis stellen möchte, tut dies bei dem Germanenhammer, dem altertümlichen Vorgänger von Hau-den-Lukas. Daneben sorgen ein Wikingerschiff und Kinderschminken für Unterhaltung der jüngeren Besucher. Da auch Ritter und Bauern Freunde von deftigen Mahlzeiten sind, ist für das leibliche Wohl natürlich bestens gesorgt. Winelandgames-Sprecherin Iris Geyer bestätigt zum jetzigen Stand die Teilnahme von über 30 Händlern und 20 Lagergruppen, die für eine authentische altertümliche Atmosphäre sorgen.

Das Spektakel in Winnweiler

Der Mittelaltermarkt in Winnweiler öffnet seine Pforten in der Jakobstraße 15. Parkplätze finden sich wenige Gehminuten entfernt. Das bunte Treiben beginnt am Freitag, den 01. Juli, um 18 Uhr bei freiem Eintritt. Samstags öffnet der Markt um 12 Uhr und sonntags um 11 Uhr seine Tore. Erwachsene berappen einen Wegezoll von 5 Euro pro Tag oder 8 Euro für beide Tage. Familien (Eltern mit ihren minderjährigen Kindern) zahlen für eine Tageskarte 12 Euro. Wer nach Winnweiler passend im altertümlichen oder mittelalterlichen Gewand erscheint, darf die Pforten für 3 Euro passieren. Kinder bis Schwertmaß haben freien Eintritt.

Kontakt und Informationen:
Weitere Informationen zum Mittelaltermarkt in Winnweiler finden Sie im Internet unter: http://winelandgames.de/mittelaltermarkt-winnweiler/
www.facebook.com/winelandgames