Unsere Ortsteile
Winnweiler
Winnweiler
Alsenborn-Langmeil
Alsenbrück-Langmeil
Hochstein
Hochstein
Potzbach
Potzbach

Archiv - Neues

04.10.2011 Kategorie: Neues

First-Responder, Feuerwehrarzt und Notfallseelsorger neu ausgerüstet


WINNWEILER/MÜNCHWEILER: Neue Jacken für die schnellen Notfall-Helfer


Die Verbandsgemeinde Winnweiler als Träger der Feuerwehr und der First-Responder hat für insgesamt 3800 Euro neue Schutzjacken für die Helfer angeschafft.


Die Jacken haben ein herausnehmbares Futter, so dass sie im Sommer wie im Winter getragen werden können. „Gerade die auffällige Farbgebung und die Reflexstreifen sorgen dafür, dass die Helfer bei Einsätzen im öffentlichen Verkehrsraum besser wahrgenommen werden und damit besser geschützt sind", sagte VG-Bürgermeister Rudolf Jacob. Jacob nutzte die Gelegenheit der Übergabe der neu angeschafften Einsatzjacken an die First-Responder aus Winnweiler und Münchweiler sowie an den Feuerwehrarzt Dr. Rainer Kuhn und den Notfallseelsorger Dekan Michael Pernt-Weigel, sich bei den ehrenamtlichen Helfern für deren unermüdliches Engagement zu bedanken.


Die beiden First-Responder-Gruppen aus Winnweiler und Münchweiler wurden alleine im Jahr 2011 schon rund 125 Mal zu medizinischen Notfalleinsätzen alarmiert. Die Alarmierung der First-Responder erfolgt durch die Leitstelle zeitgleich mit dem Rettungsdienst. „Durch die deutlich kürzere Anfahrt zum Einsatzort verkürzen die First-Responder das therapiefreie Intervall bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes teilweise ganz erheblich und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit unserer Einwohnerinnen und Einwohner," so Jacob.


Die Verbandsgemeinde beteiligt sich als Träger der First-Responder, die eigentlich aus dem DRK hervorgegangen sind, mit Sachkosten an deren Ausstattung, wie zum Beispiel jetzt durch die Anschaffung der Jacken. „Wir sind auch Dr. Kuhn und Dekan Pernt-Weigel sehr dankbar, dass sie ehrenamtlich im Bereich der Feuerwehr unterstützen, von daher hat es sich angeboten, bei der Beschaffung der Jacken auch den Feuerwehrarzt und den Notfallseelsorger neu einzukleiden, " sagte Jacob abschließend. (red)

 

Quelle:
Verlag: DIE RHEINPFALZ
Publikation: Donnersberger Rundschau
Ausgabe: Nr.229
Datum: Samstag, den 01. Oktober 2011
Seite: Nr.18
"Deep-Link"-Referenznummer: '8175863'