Unsere Ortsteile
Winnweiler
Winnweiler
Alsenborn-Langmeil
Alsenbrück-Langmeil
Hochstein
Hochstein
Potzbach
Potzbach

Archiv - Neues

04.02.2016 Kategorie: Neues

Bebauungsplan "An den Hopfengärten II" beschlossen


 

Bebauungsplan „An den Hopfengärten II“ beschlossen

 

Ortsbürgermeister Rudolf Jacob hatte die Mitglieder des Ortsgemeinderates für vergangenen Mittwoch, 20:00 Uhr, in den Sitzungssaal des Bürgermeister-Iselborn-Hauses zu einer Sitzung des Gemeinderates eingeladen.

 

Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Abwägung über die eingegangenen Anregungen und Bedenken zum vorliegenden Bebauungsplan, der die Schaffung von fünf Gebäuden mit insgesamt 25 Wohneinheiten als Reihenhäuser ermöglichen soll. Der Bürgermeister informierte darüber, dass im Rahmen der Beteiligung und Offenlegung keine wesentlichen Einwendungen vorgetragen wurden. Ohne größere Aussprache beschlossen die Mitglieder des Gemeinderates einstimmig die Satzung zum Bebauungsplan „An den Hopfengärten II“. Die Gemeinde geht davon aus, dass die Bauarbeiten zur Erschließung des Geländes in diesem Jahr beginnen werden.

 

Anschließend informierte Bürgermeister Rudolf Jacob die Mitglieder des Gemeinderats über den Sachstand bei der Planung des 1125-jährigen Jubiläums der Gemeinde. Er informierte, dass am 30.04.2016 eine Sonderbeilage der „Rheinpfalz“ zu diesem Thema erscheinen werde. Auch wies er auf die Konzerte am 18. und 19.06. im Rahmen des Johannismarktes auf dem „Schlossplatz“ hin. Er freute sich, mitteilen zu können, dass kurzfristig die US Army Band für den 19.06. ihre Mitwirkung zugesagt habe. So habe man nicht nur am 18.06. mit dem Konzert von Mark Forster, sondern auch am 19.06. mit dem Musikverein Winnweiler, der US Army Band und der bundesweit bekannten Gruppe „Die Schäfer“ ein sehr interessantes Programm auf die Beine stellen können. Am 1. Juliwochenende findet im Bereich der Sparkasse und des Parks „Saint Laurent-Nouan“ ein Mittelaltermarkt statt. Für die Oktoberkerwe ist ein Festumzug zum Motto „1125 Jahre Winnweiler“ geplant. Im Rahmen dieses Festumzuges sollen die drei kreativsten und gelungensten Zugnummern mit Geldpreisen belohnt werden.

 

Weiter informierte der Bürgermeister über den Sachstand zur Erschließung eines kleinen Neubaugebietes am „Stockborn“, oberhalb des Gymnasiumsportplatzes. Der Bürgermeister geht davon aus, dass noch im 1. Halbjahr 2016 mit der Aufstellung eines Bebauungsplanes begonnen werden kann. Die entstehenden Bauplätze werden sehr gut nachgefragt. Wenn alle Interessenten, die sich bei ihm gemeldet haben, auch einen Bauplatz kaufen, wären die entstehenden Grundstücke schon so gut wie veräußert.